Vaskulitis Forum
Dezember 14, 2017, 05:06:09 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Herzlich willkommen im Vaskulitis-Forum der Vaskulitis-SHG-Niederrhein.
Unser Buch "Diagnose Vaskulitis! Was nun??? - Erfahrungsberichte von Betroffenen" kann bestellt werden unter http://www.vaskulitis-shg-niederrhein.com/
Chattime immer montags ab 21.00 Uhr unter http://www.rheuma-online.de/chat/
 
   Übersicht   Hilfe Kalender Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: 1. Vaskulitistag am 11.10.2014  (Gelesen 11088 mal)
Stine
Global Moderator
*****
Offline Offline

Beiträge: 4248


« am: Oktober 28, 2014, 18:24:39 »

Der 1. Vaskulitistag wurde von der Chefärztin der Rheumatologie und Physikalische Therapie Dr. med. Monika M. Klass der HELIOS St. Johannes Klinik in Duisburg und von ihrer Selbsthilfegruppe, der Vaskulitis-SHG-Niederrhein e.V. veranstaltet.
Der Vaskulitistag war ein großer Erfolg. Circa 160 Besucher informierten sich am Stand der Vaskulitis-SHG-Niederrhein e. V. über die Erkrankung Vaskulitis und hörten sich die Vorträge der Chefärzte an. Mit dem Buch „Diagnose Vaskulitis – Was nun?“ brachte die SHG ein Buch heraus, das am Stand zu kaufen war und über die Internetseite: www.vaskulitis-shg-niederrhein.com zu erwerben ist. In dem Buch beschreiben 19 Betroffene aus Deutschland und Österreich ihre Leidensgeschichte mit der Erkrankung Vaskulitis. Frau Dr. Klass schrieb hinter jede Geschichte einen kleinen Bericht. Zusätzlich erklärte sie im Anhang, was eine Vaskulitis ist, wie sie sich äußert und was unternommen werden kann, damit sie sich in den Blutgefäßen und Organen nicht weiter ausbreiten kann.
Die Vaskulitis ist eine seltene Autoimmunerkrankung, die die Blutgefäße und Organe betrifft. Sie tritt bei jedem Patienten anders auf. Deshalb sind die Erfahrungsberichte von Betroffenen so wichtig und nicht nur für die betroffenen Patienten, sondern auch für die Ärzte, damit sie die Seite der Patienten kennen lernen können, damit sie schneller eine solche Diagnose stellen können und den Vaskulitis- Betroffenen ein langer Leidensweg erspart bleibt.
Zusammen mit den Chefärzten und einer Oberärztin der Helios-St. Johannes Klinik in Duisburg wurden den Besuchern in vier Vorträgen erklärt, warum und wie die Vaskulitis Organe und Gefäße angreift und gegebenfalls zerstört.
Der Chefarzt der Kardiologie und Intensivmedizin, Priv. Doz. Dr. Wolfgang Lepper brachte das den Zuhörern in seinem Vortrag „Wenn die Vaskulitis das Herz trifft“, sehr gut nahe. Zum ersten Mal verstanden viele Betroffene und Gäste was für eine Auswirkung die Vaskulitis am Herzen haben kann: Ab und zu war ein geflüstertes „Oh, das habe ich auch“, zu hören, obwohl die Vaskulitis am Herzen sehr wenig auftritt.
Die Chefärztin der Inneren Medizin und Nephrologie Dr. Gabrielle Schoot beschrieb in ihrem Vortrag „Wenn die Vaskulitis an die Nieren geht“ sehr anschaulich, wie die Vaskulitis an der Nieren entsteht und wie die Nieren dann aussehen können. Sie übt auch oft zuhause mit ihren Kindern, ob ein Vortrag verständlich ist. Die Besucher dankten ihr es mit großem Applaus.
Die Oberärztin der Dermatologie Imke Düker, war in Vertretung von Prof. Dr. Jörg Schaller da. Es war ein interessanter Vortrag, wie die Haut von Vaskulitis-Betroffenen sein kann, und es nicht überall bekannt ist, dass sich die Vaskulitis auch auf der Haut manifestieren kann.
Die Veranstalterin Frau Dr. Klass zeigte in ihrem Vortrag „Was gibt es Neues im Bereich der Vaskulitis“ die neuen Erkenntnisse auf. Die Besucher lauschten ihrem Vortrag voller Interesse. Ansonsten gibt es wenig Möglichkeiten so viele Informationen über das Thema Vaskulitis geballt zu erfahren, wie es auf dem Vaskulitistag zu hören gab.
Zwischen den Vorträgen wurde ein kleines warmes Buffet gereicht. Die Mitglieder der Vaskulitis-SHG-Niederrhein e.V. hatten Kuchen gebacken, der gegen eine kleine Spende den Besuchern gereicht wurde. Der Kuchen und das warme Buffet war vielseitig und schmeckte hervorragend.
Im Patientenforum standen Frau Dr. Klass, Frau Dr. Schoot und Frau Dr. Düker und Astrid Gleußner den Zuhörern Rede und Antwort zu ihren Fragen, die vorher eingereicht werden konnten.
Mit dem Erfolg des Vaskulitistags sind wir sehr zufrieden. Zusammen mit Dr. Klass werden wir ihn wiederholen. (AG)
Gespeichert

Liebe Grüsse Stine
Jeder Tag ist ein neuer Anfang

Es wird viel nachgedacht, quergedacht und umgedacht - aber wenig zu Ende gedacht ...
(Manfred Rommel, 1928-2013)
Ruth
Hero Member
*****
Offline Offline

Beiträge: 2642


« Antworten #1 am: Oktober 28, 2014, 18:43:39 »

Liebe Stine, danke für die umfassende Information über den Vaskulitistag!
Gespeichert
Stine
Global Moderator
*****
Offline Offline

Beiträge: 4248


« Antworten #2 am: Oktober 28, 2014, 22:44:06 »

Ruth, dies ist von unserer Admin zusammengefaßt worden - ich gebe dies nur hier weiter ... danke Astrid.
Gespeichert

Liebe Grüsse Stine
Jeder Tag ist ein neuer Anfang

Es wird viel nachgedacht, quergedacht und umgedacht - aber wenig zu Ende gedacht ...
(Manfred Rommel, 1928-2013)
Stine
Global Moderator
*****
Offline Offline

Beiträge: 4248


« Antworten #3 am: Oktober 30, 2014, 17:54:46 »

So und heute kam noch die Pressemitteilung von der Helios-Klinik: http://www.helios-kliniken.de/presse/pressemitteilungen/news-detail/archiv/2014/oktober/artikel/erster-helios-vaskulitis-tag-mit-vielen-besuchern.html
Gespeichert

Liebe Grüsse Stine
Jeder Tag ist ein neuer Anfang

Es wird viel nachgedacht, quergedacht und umgedacht - aber wenig zu Ende gedacht ...
(Manfred Rommel, 1928-2013)
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.13 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS